Råbjerg Mile

Beinahe wie die Sahara …

råbjerg mile klit

Råbjerg Mile ist ein ganz einzigartiges Naturphänomen, das man kaum begreifen kann. Die ”Mile” ist mit einer Fläche von 2km2 und einer Höhe von bis zu 35 Metern die größe Wanderdüne Dänemarks, die immernoch bepflanzt wird. Hier können Sie wirklich das Gefühl bekommen sich mitten in der Wüste zu befinden – jedoch ohne Kamele. Durch den Wind kann sich die Düne durch Sandflug bis zu 15 Meter pro Jahr nach Osten / Nordosten bewegen.

Hinter sich hinterlässt die Düne eine niedrige und feuchte Sandfläche, die sich Richtung Westen bis nach Skagerak erstreckt, wo Råbjerg Mile vor 300 Jahren im Gebiet Råbjerg Stene entstand. Seit 2008 ist das gesamte Gebiet von 3,5 Millionen m3 Sand ein Naturschutzgebiet, sodass der Dünenwanderung nichts im Weg steht, selbst wenn diese mit der Zeit Felder, Häuser und Straßen verzehren wird. Der Weg auf die Düne lohnt sich auf jeden Fall – genießen Sie Nordjütlands schönste Aussicht!

Hier können Sie mehr über Råbjerg Mile lesen:

www.naturstyrelsen.dk

www.naturturist.dk

www.vandognatur.dk

www.dofbasen.dk